Selbstbedienungskasse

Shopping Cart 1275480 1280

Ich kaufe hin und wieder bei Kaufland ein. Seit Kurzem in einer Filiale, welche mit mehreren Selbstbedienungskassen ausgestattet wurde. Ich weiß die Öffnungszeiten bis 22 Uhr wirklich zu schätzen, am Abend sitzt dann aber keine Kassenkraft mehr zum Abkassieren bereit, sondern ich soll als Kunde die Selbstbedienungskasse nutzen.

Wer erst nach 21 Uhr zum Einkaufen kommt, freut sich darüber natürlich tierisch. Die Uhrzeit spricht sicher für einen stressfreien Tag des Kunden. Diese verquere Denkweise muss irgendjemand bei Kaufland gehabt haben. Anders kann ich mir nicht erklären, warum ich mich am Abend durch diesen Prozess quälen muss, der von einem User Interface begleitet wird, welches per Zufallsgenerator auf das Display gekotzt wurde.

Selbstbedienungskasse klingt erstmal nicht schlecht. Sobald man aber mehr als eine Handvoll Artikel kauft, zieht sich das ganz schön hin. Das Scannen eines neuen Artikels ist immer erst möglich, wenn der zuvor gescannte Artikel bereits auf einer Kontrollwaage liegt. Das frisst Zeit und führt einem vor Augen, wie enorm schnell eine menschliche Kassenkraft arbeitet. Kauft man etwas aus der Backecke oder Obst und Gemüse mit Stückpreis, darf man sich durch ein Untermenü wühlen, bis man sein Produkt gefunden hat.

Besonders erfreulich sind falsch hinterlegte Preise im System. Als ich neulich ein Brot kaufen wollte, welches ich in gefühlt 37 Schritten aus dem Back-Untermenü raussuchte, stimmte der angezeigte Preis nicht. Ist dies der Fall, kann der Kunde selbst den Artikel stornieren. Macht man dies, sperrt sich die Kasse, es ertönt ein Ton und man muss auf einen Mitarbeiter warten. In diesem Moment ist man – ich sag mal – „angespannt“.

Ich bin wirklich aus tiefstem Herzen Freund neuer Technologien. Auch im Handel probiere ich gerne Neuerungen aus. Was Kaufland da aber an Selbstbedienungskassen hingestellt hat, ruft bei mir nur Frust hervor. Die Bedienung ist umständlich, das System langsam sowie fehleranfällig und die Oberfläche hässlich. Für Mini-Einkäufe sicher zu ertragen, aber mehr auch nicht.

Man kann Kaufland eigentlich nur auf Globus und das Scan&Go-System verweisen. Das erfordert zwar (leider) eine Registrierung, erspart einem aber  das Aus- und Einräumen an der Kasse komplett.

Teilen

Du bist hier: / / ...