UptimeRobot überwacht Erreichbarkeit von Webseiten

UptimeRobot, ein Tool, das ich bereits seit langer Zeit nutze, aber noch nie empfohlen habe. Das wird hiermit nachgeholt, denn wer seine Webseiten in Sachen Erreichbarkeit überwachen möchte, kann dies damit kostenlos und unkompliziert erledigen.

Meist läuft etwas am eigenen Blog oder der eigenen Webseite nicht rund, wenn man gerade nicht am PC sitzt. Diese Behauptung stelle ich einfach mal so auf, auch wenn sie auf persönlichen Einzelfällen beruht. Statistisch gesehen natürlich nicht, aber weiß das schon vorher? Eben.

Nun kommt also UptimeRobot ins Spiel, denn dieser Dienst prüft alle 5 Minuten, ob eure Webseite erreichbar ist. Sollte dies mal nicht der Fall sein, dann bekommt ihr umgehend eine Benachrichtigung. Ich lasse mich zum Beispiel per Twitter-Nachrichten und Mail darüber informieren, wobei in der Mail dann zusätzlich noch der HTTP-Statuscode des Servers angegeben wird.

Es gibt eine Konsole, in der eure Webseiten angezeigt werden und über die man seine Einstellungen ändern kann.

In den Benachrichtigungsoptionen kann man wie erwähnt auch Twitter-Accounts hinzufügen.

Ist euer Webseite dann, aus welchem Grund auch immer, nicht erreichbar, bekommt ihr umgehend eine Nachricht. Natürlich sagt UptimeRobot auch Bescheid, wenn sie wieder erreichbar ist.

Wer nicht möchte, dass die Aufrufe durch UptimeRobot mit in den Besucherstatistiken der eigenen Webseite auftauchen, sollte nachfolgende Daten bzw. IPs auf die Blacklist setzen.

*.uptimerobot.com, 74.86.158.106, 74.86.158.107, 74.86.179.130, 74.86.179.131, 46.137.190.132 and 122.248.234.23

Fazit: UptimeRobot  ist ein kleines, unkompliziertes und kostenloses Tool, das einem schnell auf Fehler bzw. Nicht-Erreichbarkeit der eigenen Webseiten hinweist. Lösungen für diese Zwecke gibt es diverse im Netz, einige davon sind kostenpflichtig und bieten noch etwas mehr, mir persönlich reicht allerdings UptimeRobot locker aus. Ich nutze den Dienst jetzt seit über zwei Jahren und er hat immer zuverlässig funktioniert.